Sapere aude! Erfolgreiche Teilnahme beim "Landeswettbewerb Philosophischer Essay"

16. Mai 2021 Zurück zu Aktuelles

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler des Petrinum mit Erfolg am Bundes- und Landeswettbewerb Philosophischer Essay teilgenommen.

Die Schülerin Lydia Hoffmeister aus der Jahrgangsstufe Q1 und die Schülerin Mara Hoffmann aus der Jahrgangsstufe EF wurden von der Jury für einen guten Essay geehrt und erhielten eine Urkunde.

Der Bundes- und Landeswettbewerb philosophischer Essay richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und findet jährlich zunächst auf Landes- und Bundesebene statt und wird in der Endrunde sogar zum weltweiten Wettbewerb. Für weitere Informationen hier der Link zur offiziellen Internetseite https://www.phil-essay.de/.

Die Themenstellungen des diesjährigen Wettbewerbs lauteten:

I. Müssen wir glücklich sein wollen?

II. „Gesellschaften reproduzieren sich, indem sie vermeiden, daß zu viele Irrtümer tradiert werden.“ (Jürgen Habermas)

III. „Unser Denken [...] ist ein Sinn, mittels dessen wir das Unendliche ausspähen und unter anderem mathematisch darstellen können.“ (Markus Gabriel)

IV. „Auf seine Freiheit verzichten heißt, auf sein Menschtum, auf die Menschenrechte, sogar auf seine Pflichten zu verzichten“ (J.J. Rousseau)

Die Fachschaft Philosophie freut sich darüber, dass auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen des Petrinums ausgezeichnet wurden und gratuliert den beiden Essayistinnen zu Ihrem Erfolg.

Von: Björn Daniel Stecher