Schullogo mit Adresse
ritirare guadagni opzioni binarie dal broker RSS-Feed      http://www.dr-riffel.de/oo/164/2806.html binäre optionen strategie 2017 Newsletter      
Kopfbanner der Seite:Startseite
Sie befinden sich hier: root > Unterricht > Fächer > Latein > Wettbewerbe, Projekte und Exkursionen > Trier-Projekt mit abschließender Klassenfahrt (2008)

Trier-Projekt mit abschließender Klassenfahrt (2008)

http://www.enterijermaximum.com/bf/8/opzioni-binarie-strategie-15-minuti.html opzioni binarie strategie 15 minuti http://www.jaleh.de/or/44/livestream-binre-optionen.html livestream binäre optionen April 2008

binäre optionen optionshandel "Was das jetzt wohl gibt?“, fragen sich vermutlich alle, die am Kooperationsprojekt zwischen dem Gymnasium Petrinum und der Ruhr-Universität Bochum beteiligt sind, vor der ersten gemeinsamen Lateinstunde. So gibt es viele neugierige Blicke von Seiten der 28 Schülerinnen und Schüler, der beiden Lehrer und nicht zuletzt der fünf Studierenden der Ruhr-Universität Bochum. Ist die anfängliche Scheu erst einmal überwunden, merkt man schnell, wie intensiv und wie effektiv der Lateinunterricht in Kleingruppen vonstatten geht. Effektiv ist diese Unterrichtsmethode nicht nur für die individuellen Bedürfnisse der Lernenden, sondern auch für die Lehrenden: plötzlich wird der Studierende aus seiner theoretischen Welt der universitären Fachdidaktik herausgerissen und mit den konkreten Bedürfnissen und Schwierigkeiten der Schüler konfrontiert. Angefangen von harmlosen Fragen nach Partizipien und Ablativen, bei denen der Student  die lang ersehnte Gelegenheit bekommt, sein Fachwissen unter Beweis zu stellen, gibt es auch die weniger leicht zu beantwortenden Fragen, warum man eigentlich ein so langweiliges Fach wie Latein studiere, ob man wirklich Lehrer werden wolle, und warum ausgerechnet dieser schwere Satz jetzt noch übersetzt werden müsse, wo doch ohnehin gleich Pause sei.

binäre optionen progression  

http://www.centarpremium.rs/bg/30/supporti-e-resistenze-opzioni-binarie.html supporti e resistenze opzioni binarie migliori siti per fare trading opzioni binarie yahoo Juni 2008

binäre optionen verlust Inzwischen ist die Unterrichtsphase der intensiven Textarbeit überstanden, die Klassenarbeit geschrieben und auch korrigiert. Jetzt kann die konkrete Vorbereitung der Klassenfahrt beginnen. Und schon wieder deckt sich der Schulalltag nicht ganz mit der heilen Welt der Theorie. Es reicht nämlich doch nicht, dass die Anzahl der sorgfältig ausgewählten, didaktisch aufbereiteten Themen exakt zur Anzahl der gebildeten Schülergruppen passt – individuellen Vorlieben der Schüler muss auch noch Rechnung getragen werden. Zwar kann deren geäußerten Interessen nicht jeder Zeit entsprochen werden ( „Wenn wir nicht über die Kaiserthermen referieren dürfen, erzählen wir euch halt etwas über H&M in Trier“), doch werden schließlich die meisten zufrieden gestellt und der nächsten Intensivarbeitsphase steht nichts mehr im Wege. Folglich entsteht in wenigen Unterrichtsstunden eine ausgesprochen informative Wochenplanmappe über Trier, die auf der Fahrt regelmäßig genutzt werden kann.

http://fishinforfreedom.org/ot/67/opzioni-binarie-con-trend.html opzioni binarie con trend  

norbert binäre optionen August 2008

Aufgeregt stehen Schüler, Lehrer und Studenten am Busbahnhof in Recklinghausen. Die Eltern bleiben winkend im Nieselregen zurück und nach einer Besichtigung des Nürburgrings erreicht der Bus am frühen Nachmittag Trier. Wie gestalten sich die kommenden fünf Tage?

Nachdem die Zimmer bezogen sind, geht es direkt in die Stadt. An der Porta Nigra hören wir sogleich zwei Schülerreferate mit allen wichtigen Informationen. Erleichterung auf beiden Seiten folgt: Die Schüler sind begeistert, dass sie den „Pflichtteil“ erfolgreich absolviert haben, und Lehrer und Studenten freuen sich, dass die Unterrichtsvorbereitungen so offensichtlich lohnenswert waren. Derart aufgemuntert macht auch der anschließende Freibadbesuch Spaß.

Das Programm der folgenden Tage bietet zahlreiche Höhepunkte, die sicherlich lange in Erinnerung bleiben werden. Alle im Unterricht thematisierten Monumente werden besucht und eine Fahrradtour entlang der Mosel führt die Klasse sogar bis nach Luxemburg, wo zur Überraschung einiger Schüler sogar mit Euro bezahlt werden kann. Als besonderer Knüller erweist sich die Stella Noviomagi, ein originalgetreu nachgebautes römisches Weinschiff. Dieses vierzehn Tonnen schwere Römerschiff bewegen die Schüler im antiken Stil und das heißt ausschließlich mit eigener Körperkraft ein beträchtliches Stück die Mosel stromaufwärts! Solch praxisorientierten Unterricht hätte sich selbst der Fachdidaktikdozent der Universität niemals erträumt.

G. Becker / A. Güntner