Schullogo mit Adresse
http://247loan.ca/faxless-payday-loans-in-alberta faxless payday loans in alberta RSS-Feed      http://247loan.ca/payday-loans-ontario-oregon payday loans ontario oregon Newsletter      
Kopfbanner der Seite:Startseite
Sie befinden sich hier: root > Schulleben > Fahrten

Zertifikate

binary option affiliate programs


Partner

online umfragen geld verdienen usa


Moodle-Plattform

binäre optionen handeln mit spielgeld


Kummerkasten

Überblick

japanese candlesticks binary options

http://www.inindiya.com/?pot=learn-trends-to-win-in-binary-options&b11=33 learn trends to win in binary options Am Gymnasium Petrinum kann man im Laufe seines Schülerlebens vier Klassenfahrten miterleben. Die Klassenfahrten finden im Abstand von zwei Jahren statt; die erste in der 6. Klasse, die zweite in der Jahrgangsstufe 8. Zwei Schuljahre später folgt die Wanderfahrt in der Klasse 10, die letzte Klassenfahrt ist die Kursfahrt in der Jahrgangsstufe 12.

http://www.aenfinstallatietechniek.nl/?oa=zwarte-lijst-binaire-opties&2cb=db zwarte lijst binaire opties

Die erste Klassenfahrt (Stufe 6)

binaire opties 25 euro

binary options Die erste Klassenfahrt am Gymnasium Petrinum ist die Klassenfahrt zu Beginn der Jahrgangsstufe 6. Es ist eine drei- bis viertägige Fahrt in eine von der Klasse ausgewählte Jugendherberge. Die Klassenfahrt ist eine sogenannte Kennenlernfahrt, damit die Schüler sich außerhalb der Schule besser kennenlernen können. So kann man, während des Aufenthaltes in der Jugendherberge oder in der Umgebung der Jugendherberge, gemeinsame Aktivitäten durchführen, wie z.B.: Fußball oder Tischtennis spielen, gemeinsam wandern usw.

binære optioner spil

Diese Klassenfahrt wird manchmal von Mitgliedern der Moderatoren AG begleitet.

Die Skifahrt (Stufe 8)

Steinhaus 2010 (I)
Steinhaus 2010 (II)

Die zweite Klassenfahrt, die man am Petrinum miterlebt, ist die Skifahrt in der 8.Klasse. Am Anfang des zweiten Halbjahres beginnt die achttägige Klassenfahrt nach Steinhaus in Südtirol. Steinhaus ist ein kleiner Ort im Ahrntal.

Untergebracht ist die Gruppe im Hotel/Gasthof Steinhauswirt direkt in der Ortsmitte. Die Mehrbettzimmer sind alle mit WC und Dusche ausgestattet. 

Die Piste, auf der die Anfänger ihre ersten Versuche starten, und die Bergbahn zum Klausberg  sind zu Fuß bequem zu erreichen. Hier erlernen die Schülerinnen und Schüler eine neue Sportart in winterlicher Umgebung. Das Skigebiet bietet gute Möglichkeiten für die Anfängerschulung, aber auch die „Profis“ kommen auf den roten und schwarzen Pisten auf ihre Kosten. Insgesamt erstreckt sich das Wintersportgelände zwischen 1000 Metern im Tal und 2500 Metern am höchsten Punkt des Skigebiets.

Neben dem Skilaufen bietet das Rahmenprogramm weitere Abwechselung. Im Ort gibt es eine Eislaufbahn, abends  können sich die Jugendlichen dann im großen Aufenthaltsraum des Hotels  z.B. bei Singstar, Modenschau und anderen Veranstaltungen kreativ präsentieren. Am letzten Abend findet in der Regel die Siegerehrung für den Abschlussslalom statt, der so gestaltet ist, dass er für Skifahrer mit einer Woche Erfahrung gut zu bewältigen ist.

Die Kosten für die Fahrt 2010 betrugen 420 Euro. Skiausrüstungen können von der schuleigenen Skiabteilung zur Verfügung gestellt werden.

Auch außerhalb der Klassenfahrten kann man das Skimaterial z. B. für die Weihnachts- und Osterferien ausleihen.

Jürgen Kreis

Die Kursfahrt (Stufe 13 in G9)

Die dritte und letzte Klassenfahrt am Petrinum ist die Kursfahrt in der Stufe 13 (G9), die eine Woche dauert. Das Ziel der Kursfahrt muss in irgendeiner Weise mit dem Kursinhalt in Zusammenhang stehen. So z.B. die Fahrt nach Griechenland, wenn mal wieder ein Griechischkurs in der Oberstufe stattfindet.