Schullogo mit Adresse
http://247loan.ca/td-online-loans-system-canada td online loans system canada RSS-Feed      binäre optionen template Newsletter      
Kopfbanner der Seite:Startseite
Sie befinden sich hier: root > Aktuelles > 

Zertifikate

win cash uk


Partner

strategie trading opzioni binarie 15 minuti


Moodle-Plattform

binary options trading new zealand


Kummerkasten

Forscherteam des Petrinum erreicht 2. Phase des FUELCELLBOX-Wettbewerbs

Ehrung im Rahmen der Fachmesse „Energy Storage Europe“ in Düsseldorf


obligazionibinarie 149 Teams haben sich an der ersten Phase des zwölften NRW-Schülerwettbewerbs „FUELCELLBOX 2016/2017" zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik beteiligt.

binäre optionen forex Im Rahmen der Fachmesse „Energy Storage Europe“ in Düsseldorf erhielten die besten zwanzig der ursprünglich 149 Gruppen ihre FUELCELLBOX aus den Händen von NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel. Auch ein Forscherteam vom Gymnasium Petrinum, bestehend aus Magdalena Kracheletz, Maria Kuhlmann und Magnus Trottnow (Q1), war diesmal dabei, erreichte in der ersten Phase den 6. Platz und qualifizierte sich damit für die 2. Phase des Wettbewerbs. Nun beginnt die spannendste Phase des Wettbewerbs: Experimentieren. Der Schülerwettbewerb FUELCELLBOX hat seit 2004 bereits mehrfach bewiesen, wie vielfältig die Brennstoffzellentechnologie einzusetzen ist. Nachdem es im letzten Jahr um die unterbrechungsfreie Stromversorgung eines Rechenzentrums ging, wird in diesem Jahr wieder eine ganz neue Facette der Brennstoffzellentechnologie aufgezeigt: Aufgabe der Schulteams ist es, eine umweltfreundliche und innovative Alternative für Dieseltriebwagen in NRW zu schaffen. Da immer noch rund 40 % des Schienennetzes in Deutschland nicht elektrifiziert sind, sollen Brennstoffzellen-Triebwagen, angetrieben mit Wasserstoff, die Ziele des Klimaschutzplanes durch emissionsfreies Fahren ermöglichen. Mit Hilfe des FUELCELLBOX-Bausatzes sollen diese Testläufe der Brennstoffzellen-Triebwagen modellhaft durchgeführt werden.

Der Wettbewerb soll die Jugendlichen für die Zukunftstechnologien „Wasserstoff und Brennstoffzelle" begeistern und sie motivieren, eine Ausbildung oder ein Studium aus dem technisch-naturwissenschaftlichen Bereich (MINT-Fächer) zu wählen. Die Schülerinnen und Schüler sollen erfahren, dass Physik, Chemie und andere Naturwissenschaften keine trockenen Unterrichtsstoffe sind, sondern für spannende Zukunftsthemen wie die Brennstoffzelle und ihre konkreten technischen Nutzungen weltweit benötigt werden.

Mit dem Baukasten sollen die drei bis zum 15. Mai 2017 eine Lösung für einen Testlauf der Brennstoffzellen-Triebwagen entwickeln. Den fünf besten Gruppen winken bei der Abschlussveranstaltung Ende Juni 2017 attraktive Preise.

Wir drücken die Daumen!


Von: Andreas Leymann